FANDOM


Kilaaks 1

Einige Kilaaks

Kilaaks 2

Das Metall, aus dem die Kilaaks bestehen

Die Kilaaks sind die Bewohner des Planeten Kilaak und kommen nur in "Frankenstein und die Monster aus dem All" vor.
Sie sind eine äußerlich den Menschen recht ähnliche Rasse, die die menschliche Sprache beherrscht, allerdings ist ihre Intelligenz der irdischen weit überlegen. So beherrschen sie z. B. die Fähigkeit der Gedankenkontrolle, sowohl bei Menschen als auch bei Tieren. Außerdem besitzen sie eine hochentwickelte Technologie, wie sich z. B. an ihren Raumschiffen zeigt. Um ihren Körper befindet sich ein magnetisches Schutzschild, welches sie unangreifbar für direkte Attacken macht, da sie selbst körperlich nicht unbedingt stark sind. Wie sich später herausstellt, ist dieses Kraftfeld nur möglich, weil die Kilaaks aus lebendem Metall bestehen. Somit sind sie unsterblich und existieren eigentlich immer in Form von Metallklumpen. Ab einer Außentemperatur von 100.000 Grad Celsius nimmt dieses Metall dann seine humanoide Form an. Auffällig an dieser ist dann, dass fast alle Kilaaks weiblich aussehen und alle den gleichen, weißen Umhang tragen. Zu alledem sind die Kilaaks eine expandierende Spezies, sie versuchen also immer neue Lebensräume zu erschließen, wenn nötig auch mit Gewalt.
So greifen sie eines Tages z. B. die Erde an und nehmen, neben einigen Menschen, fast alle irdischen Monster unter ihre Kontrolle, welche sie dann auf mehrere Großstädte loslassen. Sie wollen einen festen Platz in der Welt und als neue Rasse akzeptiert werden, doch als ihnen das nicht ohne Weiteres erlaubt wird, werden sie immer aggressiver und wollen letztlich sogar die gesamte Menschheit vernichten, um alleine auf der Erde zu leben. Allerdings wird ihre größte Basis, welche sich auf dem Mond befindet, von dem Astronauten Katsuo und dessen Team zerstört, wodurch die Kilaaks die Kontrolle über die Monster verlieren, woraufhin auch ihre irdische Basis, im Fujiyama, von Godzilla vernichtet wird. Der letzte Trumpf der Außerirdischen, der Feuerdrache, wird schließlich von Katsuo im Raumschiff Moonlight SY-3 abgeschossen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.