Godzilla-Wiki
Advertisement
Godzilla-Wiki

M.O.G.U.E.R.A.

M.O.G.U.E.R.A., im Original auch Moguera oder Mogera geschrieben, ist innerhalb der Godzilla-Reihe der zweite Riesenroboter, der von der G-Force im Kampf gegen Godzilla entwickelt wurde.

Moguera in "Weltraumbestien"

Allgemeines[]

Mogueras zweigeteilter Aufbau

Die Sichtweise aus dem Cockpit

Moguera ist ungefähr so groß, wie Godzilla und ähnelt in seinem Aufbau ein wenig Mechagodzilla. So besteht auch Moguera aus mehreren, hartmetallenen Einzelteilen, welche zu einem gigantischen Roboter zusammengeschweißt wurden und aus einem Cockpit innerhalb des Roboterkopfes gesteuert werden. Ein zweites Cockpit befindet sich im Hüftbereich Mogueras, da sich der Kampfroboter in zwei weitere Maschinen namens Land M.O.G.U.E.R.A. und Star Falcon zerlegen lässt. In seinen Einzelheiten ist Moguera dagegen recht einzigartig: So befinden sich an seinem Körper mehrere bohrerartige Gebilde und außerdem einige wenige Farbgebungen im Bereich des Torsos, wohingegen früherere Roboter der Godzilla-Reihe eigentlich immer sehr schlicht designt waren. Besonders der Kopf Mogueras ist in seiner Form auffällig und markant gestaltet.
M.O.G.U.E.R.A. existiert bereits seit dem Film "Weltraumbestien" von 1957, in welchem er allerdings eine feindliche Erfindung von Außerirdischen ist. Für die Heisei-Reihe wurde das Kultobjekt dann aber als menschliche Erfindung in den Kampf gegen Godzilla geschickt, allerdings nur für einen Film: "Godzilla vs. Spacegodzilla". Neben seinem Äußeren wurden dafür auch seine Funktionen und seine gesamte Bewegungsweise überarbeitet, da Moguera in seinem ersten Auftritt doch recht "langweilig" aussah.

Fähigkeiten[]

Moguera hat als Roboter natürlich so einige Techniken, Attacken und Angriffsmöglichkeiten zu bieten, da er zu Beginn des Films als modernste Erfindung aller Zeiten betitelt wird. Ganz ähnlich seinem Vorgänger Mechagodzilla ist auch Moguera ein exzellenter Flieger und besitzt zudem auch ein Schwebetriebwerk. Nun kann er aber sogar noch viel schneller fliegen, als alle früheren Erfindungen und sogar ins Weltall aufsteigen. Bereits erwähnt wurde die Möglichkeit, Moguera in zwei Kampfmaschinen aufzuteilen, was ihm natürlich vollkommen neue Optionen während des Kampfes eröffnet. Selbiges gilt auch für die Rollfunktion Mogueras, welche ihn beweglicher macht. Am wichtigsten für den Kampf sind aber immernoch, wie für Kampfroboter der Godzilla-Reihe typisch, die Energieangriffe, von welchen Moguera gleich drei verschiedene zu bieten hat und zwar aus seinen Augen ("Plasmalaser"), seinem Bauch ("Plasmalaserkanone") und seinen bohrerartigen Händen ("Automatic Laser"). Eben diese bohrerartigen Gliedmaßen verstecken desweiteren auch noch eine andere Funktion, nämlich die sogenannten Spiralgranatraketen, welche aus ihnen abgefeuert werden können und eine extreme Durchschlagskraft besitzen. Wie zu vermuten ist, kann im Nahkampf auch der Bohrer an Mogueras Kopf im sogenannten Bohrerangriff eingesetzt werden. Ähnlich Mechagodzilla kann Moguera zu guter letzt auch alle seine Attacken gleichzeitig einsetzen. Verbessert wurde dabei, dass er nicht so häufig seine Energiereserven neu laden muss.

Geschichte[]

Godzilla vs. Spacegodzilla[]

Moguera wird fertiggestellt

Moguera wurde von Spacegodzilla besiegt

Moguera wird zu Beginn des Films von der G-Force fertiggestellt, um im Notfall gegen Godzilla eingesetzt zu werden. ("Projekt M.O.G.U.E.R.A.") Vorher kommt es allerdings zum "Projekt Telepathie". Als aber während diesem Spacegodzilla die Erde angreift, wird Moguera doch schon früher eingesetzt, um das Weltraummonster bereits im All aufzuhalten. Den dortigen kurzen Kampf verliert er aber recht schnell. Nach einigen Verbesserungen wird Moguera schließlich nach Fukuoka geschickt, wo sich Spacegodzilla eine Art "Festung" aufgebaut hat. Gegen den Feind hat er aber noch immer kaum eine Chance. Auch als Godzilla unterstützend hinzukommt, scheint Spacegodzilla noch immer stärker zu sein. Da verstehen die G-Force-Soldaten innerhalb Mogueras sowie auch Godzilla allerdings, dass sie Spacegodzillas Schulterhöcker sowie seine Energiequelle, den Fukuoka Tower, zerstören müssen. Nach einer kurzzeitigen Aufteilung in Land M.O.G.U.E.R.A. und Star Falcon und mit Hilfe Godzillas gelingt dies letztlich auch. Zusammen mit Spacegodzilla wird aber letzten Endes auch Moguera vernichtet.

Name[]

M.O.G.U.E.R.A. steht für "Mobile Operation Godzilla Universal Expert Robot Aero-type".
Gleichzeitig handelt es sich bei "Moguera" allerdings auch um ein Wortspiel auf das japanische Wort mogura, was übersetzt Maulwurf bedeutet.

Advertisement